Inhaltsverzeichnis

Tierheim Rottal-Inn Tierheime

Tierheime/ Tierhilfen

Alle Tierheime/Tierhilfen

 

         

 

 

 

 

Tierheime/Tierhilfen BRD

Alle BRD

Tierhilfe PLZ 0

Tierhilfe PLZ 1

Tierhilfe PLZ 2

Tierhilfe PLZ 3

Tierhilfe PLZ 4

Tierhilfe PLZ 5

Tierhilfe PLZ 6

Tierhilfe PLZ 7

Tierhilfe PLZ 8

Tierhilfe PLZ 9

 

       

 

 

Tierheim-Weida

 


Tel: 036603 / 62450, Fax:

Homepage: tierheim-weida.de

Email: info@tierheim-weida.de

 

Id: 1383


Öffnungszeiten:
Montag bis Samstag
von 16.00 Uhr - 17.30 Uhr

Tierpension:

Das Auto ist bis zum Dach bepackt und sie freuen sich auf einen erholsamen Urlaub,
nur der geliebte Vierbeiner bleibt Zuhause?
Kein Problem - wir nehmen ihren Hund oder ihre Katze für die Zeit der Reise
in unserem Tierheim auf und sorgen uns so gut es geht um ihren Schützling.
Durch den ständigen Zulauf neuer Fundtiere ist es uns jedoch nicht in jedem Fall möglich
einen Heimplatz zu garantieren - fragen sie einfach unter der angegebenen Telefonnummer
nach einer Unterbringungsmöglichkeit in dem betreffenden Zeitraum.


Ich habe ein herrenloses Tier gefunden. Was nun?

Sie sollten umgehend das zuständige Tierheim oder Ordnungsamt informieren bzw. das Fundtier
persönlich im Tierheim abgeben. Zu beachten ist, dass wir lediglich Katzen und Hunde aufnehmen,
wobei wilde Katzen nicht als Fundtiere anzusehen sind.
Wer das betreffende Tier behält, macht sich strafbar. Der Finder kann nach einer Frist von
4 Wochen, sollte sich kein Besitzer gemeldet haben, das Tier im Tierheim erwerben.


Voraussetzungen für ein Heimtier:

Wenn man sich für ein Tier entscheidet, sollte man folgendes beachten:

# ein Tier kostet ständig Geld ( Tierarzt, Versicherung, Futterkosten etc.)
# artgerechte Unterbringung (ausreichend Platz)
# haben sie ausreichend Zeit
# Was mache ich im Urlaub mit meinem Tier
# sind Allergien ausgeschlossen
# ist die Anschaffung mit dem Vermieter abgesprochen


Kosten:

Die anfallenden Kosten für ein Tier aus unserem Heim entsprechen einer Schützgebühr,
die den finanziellen Aufwand für Futter, Impfungen, Pflege etc. beinhalten und so keine
Einnahmen für unsere Einrichtung sind. Aus diesem Grund sind wir auf Futter- und Geldspenden
angewiesen, um für unsere Tiere sorgen zu können. Sollten sie sich an der Erhaltung des Tierheims beteiligen
wollen, finden sie im Bereich "Unterstützung" nähere Informationen.

Freiwillige Hilfe:

Während der Öffnungszeiten ist es möglich unsere Hunde auf den umliegenden Wegen rund
um das Tierheim auszuführen und ihnen so eine Freude zu bereiten. Dafür ist es notwendig
mindestens 18 Jahre alt - oder in Begleitung der Eltern zu sein. In der Zeit des Spaziergangs
dürfen die Tiere nicht frei laufen gelassen werden, um eventuelle Missverständnisse
mit anderen Personen oder Tieren zu vermeiden.


Tierpatenschaft:

Für schwer vermittelbare Heimbewohner bieten wir eine Tierpatenschaft an, bei der sich
Hunde- und Katzenliebhaber speziell um eines ihrer Lieblinge sorgen können.
Der monatliche Mindestbeitrag liegt bei 5 €. Jede zusätzliche Spende wird ausschließlich für das
jeweilige "Patenkind" verwendet, um Futter, Spielzeug oder sonstige Ausstattung zu kaufen.


Futterspenden:

Wir würden uns über eine kleine Futterspende bei einer der Sammelstellen sehr
freuen und bedanken uns dafür im Namen unserer Mitarbeiter und Tiere.
Sie können Ihre Spende sowohl persönlich im Tierheim abgeben, als auch in einen der
Futterkörbe der "Rewe" bzw. des "Edeka" legen, die regelmäßig von uns geleert werden.


Geldspenden:

Möchten Sie sich an der Erhaltung und Finanzierung des Tierheims beteiligen,
finden sie nachstehend unsere Bankverbindung:

Tierschutzverein Weida e.V.
Geraer Bank e.G.
KTN: 5503515
BLZ: 83064568

 

 

 

Eingetragene Hunde in der Datenbank:
 
 
 

   

 

     Kontakt/Impressum

  

ABC - TIERSCHUTZ Copyright © 2004

info@abc-tierschutz.de

                    Besuchen Sie auch www.giraffenland.de